Impressum: Witti Tanksanierung, Walter Witti, Höhfeld 1, 97711 Maßbach, Tel. 09735-828840, Tel. 0151 2180 5450, witti-tank@t-online.de, St.-Nr. 205/289/20137, Einzelkaufmann

 

Home / Startseite   ||   Unsere Arbeitsergebnisse   ||   Unsere Preise für Tankinnensanierung   ||   Kundenbewertungen und Kommentare

                 Kontaktformular   |   Haftungsausschluss   |   Widerrufsbelehrungen   |  Allgemeine Geschäftsbedingungen   |   Datenschutzerklärung

 

 

 

 

witti tanksanierung

 

 

 

Korrosionshemende Konversions-

schicht oder 2K-Epoxydharz-Innenbeschichtung ...

 

 

 

zurück

 

Tankinnensanierung ist Individualarbeit.

 

 

 

Keine Wahl ... .

 

Nicht jeder PKW- oder Motorradtank kann oder sollte auf Grund seiner Anatomie oder der in seinem Inneren verbauten Teile wie z.B. geschlossenen Kraftstoffberuhigungsbehältern oder mit diversen Ventilen versehene Entlüftungs- oder Druckausgleichsbehälter problemlos mit einer 2K-Epoxydharz-Beschichtung versehen werden.

 

So ist z.B. bei manchen PKW- Tanks mit Kraftstoffberuhigungsbehältern, die mit nur minimalen Einlaufbohrungen versehen sind, während dem Einbringen der Innenbeschichtung mit einem ungenügenden Ablaufen der überschüssigen Beschichtung aus dem Beruhigungsbehälter in den Tankkörper und mit einem Verkleben der oft nur 5 mm starken Kraftstoffeintrittsöffnungen während der Aushärtung der Beschichtung zu rechnen.

 

Dieser Vorgang kann im Inneren eines Behälters, der in einem Behälter sitzt, oft nicht zufriedenstellend kontrolliert und verhindert werden.

 

Bei derartigen Tankbehälter ist das Einbringen einer korrosionshemmenden Konversionsschicht als temporärer Korrosionsschutz ratsam und angezeigt.

 

 

 

 

Die Qual der Wahl ... .

 

2K-Epoxydharz-Innenbeschichtung oder korrosionshemmende Konversionsschicht als abschließende

Konservierungsmassnahme in Kraftstofftanks ?

 

Die heutzutage am Markt zu beziehenden 2K-Epoxydharz-Innenbeschichtungen - wie auch die

von mir bis Ende 2012 verwendete - sind sehr hoch chemikalienbeständig und bieten bei fachgerechter, einlagiger Verarbeitung im Inneren eines Motorradtanks für gewisse Zeit einen ausreichenden, temporären Schutz vor erneuter Korrosion.

 

Ob originale Werksbeschichtung, ob vom Kunden im Zuge einer selbst durchgeführten Tankinnen-

sanierung nachträglich eingebrachte Innenbeschichtung oder im Zuge einer professionellen Tanksanierung bei Witti Tanksanierung eingebrachte 2K-Epoxydharz-Innenbeschichtung:

 

Im Falle einer Reparatur, Modifikation, Verbrauch oder im Falle einer Beschädigung sind derartige Innenbeschichtungen aus manchen Kraftstofftanks gar nicht, aus anderen nur unter hohem Zeit- und Kostenaufwand wieder zu entfernen, um im Zuge einer erneut durchzuführenden Tankinnensanierung wieder einen temporären Korrosionsschutz einbringen zu können.

 

Hier zeigt sich ein Vorteil der korrosionshemmenden Konversionsschicht bei gleichem Kostenaufwand.

Im Falle einer Reparatur, Modifikation, Beschädigung oder im Laufe von Jahren oder Jahrzehnten einsetzendem Verbrauch müssen Reste nicht entfernt werden. Der Kraftstofftank kann kostengünstig

und unkompliziert nach einer chemischen Entrostung unmittelbar wieder mit einer chemisch erzeugten, neuen Konversionsschicht versehen werden.

 

 

So verlangen alle meine Kunden mittlerweile, z.B. wertvolle PKW- und Motorradtanks von Oldtimern mit Blick in die Zukunft generell nicht mehr mit einer 2K-Epoxydharz-Innenbeschichtung versehen

zu lassen.

 

PKW- und Motorradtanks werden daher von mir seit 2013 grundsätzlich nicht mehr mit einer 2K- Epoxidharzbeschichtungnug, sondern ausschliesslich mit einer korrosionshemmenden Konversionsschicht als temporärer Korrosionsschutzmassnahme versehen.

 

 

Und das tue ich mit großer Sorgfalt.

 

Witti Tanksanierung

Walter Witti

 

 

 

zurück

 

 


Dieses Dokument und seine Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Verlinkung oder Veröffentlichung der Seite oder einzelner Fotos unter anderer Adresse nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch Witti Tanksanierung, Walter Witti, Höhfeld 1, D-97711 Maßbach. Die Fotos dürfen nicht bearbeitet oder verändert werden, der Copyrightverweis darf nicht entfernt werden.